Tanner trifft Forever-Dead-Akteurin Mira Sommer: Die innerliche Zersetzung der Hypekultur.

Die Zombies kommen. Endlich auch in Leipzig. Und sie nehmen nicht nur Frischfleisch, sondern auch gleich noch die hiesige Hypekultur in die Mangel. Was aber genau geschehen soll mit den Apokalyptik-Freunden erzählte Mira Sommer dem Tanner in die Tastatur. Zum Beispiel über ein Theaterstück, einen Film, eine CON undsoweiter. Und so blutiger …

Volly Tanner: Hallihallo Mira, einst waren wir ja zusammen vor der Kamera bei einem Vampirfilm (Kevin – Die Vampirdoku) zugange, ich als Blutdealer und Du als Freundin der Hauptperson. Jetzt bist Du unter die Zombies geraten. Wieder ein Film?

Mira Sommer: Ja, Volly, die düsteren Figuren und anderer Menschen Alb- und Feuchtträume lassen mich nicht los. Der Zombie ist der neue Vampir. Sinnbildlich steht er auch schon für das Ende der Nahrungskette und die innerliche Zersetzung einer Hypekultur. Als nächstes kann wieder nur noch der Alien als Identifikationsfigur herhalten. Diesmal ist es ein Theaterstück mit meiner Gruppe „apocalyptic4“, allerdings ein multimediales mit sehr vielen Elementen des Filmes off und on stage. Vorbild dabei ist vor allem die Serie „The Walking Dead“ und das in meinen Augen anspruchsvollere und ästhetischere Spin-Off „Fear the Walking Dead“. Sozusagen ein Film-Theater-Mix.

Nach uns die Blutflut. Wenn Hungrige wanken. c/o apocalyptic4

Volly Tanner: Finanziert soll dies von der Crowd werden. Kannst Du uns da mehr erzählen?

Mira Sommer: Die Strukturen „kultureller Institutionen“ (Theater, Filmförderung etc.) die mit weniger Mitarbeitern mehr Output zu liefern haben, Klüngelei undsoweiter machen kreative Vielfalt, verantwortungsvolle Nachwuchsförderung und künstlerische Experimente so gut wie unmöglich. Als freie Künstler zu arbeiten, wie wir vier, ist der schwierigste aller zu wählender Wege. Wir arbeiten ausschließlich an Themen, die uns brennend interessieren und am Stadttheater nicht verhandelt werden. Die Cammerspiele Leipzig boten Hilfe bei einer Crowdfunding-unterstützten Finanzierung an, welches wir begrüßten. Im Grunde ist das Modell „crowdfunding“, insgesamt gesehen, ein Zukunftsweisendes und Optimistisches, in dem jeder Beteiligte profitiert. Natürlich haben wir ein reiches Bouquet an Dankeschöns für alle Unterstützer erstellt. Von „Eintrittskarten“ über „Platin Convention Tickets“ bis „Gastspiel“ ist alles dabei.

Volly Tanner: Wer ist denn mit im Boot und was sind das denn für Leute? Was machen die sonst?????

Mira Sommer: Katja Göhler, Schauspielerin und ehemaliges festes Ensemblemitglied des Theaters der Jungen Welt. Kevin Körber, ebenfalls Schauspieler und Ensemblemitglied am Theater der Jungen Welt Leipzig, dreht allerdings regelmäßig für Film und Fernsehen. Cynthia Friedrichs, Dramaturgin. Ehemals Theater der Jungen Welt und Centraltheater Leipzig. Sonst haben die gerade alle kleine Kinder um die sie sich nebenbei kümmern müssen. 🙂

Volly Tanner: Und worum gehts im Film ganz konkret?


Mira Sommer: Im Multimedia-Theaterstück geht es um Agnes und Lars. Die beiden bereiten sich hardcore-mäßig auf die Zombie-Apocalypse vor. Ihr „Fandom“ geht weit über das eines „gemeinen“ The Walking Dead Fans hinaus. Aber vielleicht haben nur sie die Zeichen der Zeit erkannt und warten auf den TagX? Als es soweit ist, läuft nichts, wie es soll. Die beiden müssen sich in einem leerstehenden Gebäude verschanzen und ihre Chancen auf ein Überleben neu durchrechnen. Aber der Horror vor der Tür lässt sich nicht aussperren. Angst, Paranoia und ein grausames Geheimnis brechen sich immer weiter Bahn, bis die beiden nicht mehr wissen, vor wem oder was sie überhaupt sicher sind. Aufgrund mannigfaltiger Spoilergefahren kann ich nicht zu viel verraten.

Volly Tanner: Von wieviel Geld reden wir eigentlich? Und was gibts für Gegenleistungen?

Mira Sommer: Für die Crodwfunding-Aktion streben wir 1500 Euro an. Das ist der Gegenleistungskatalog: ewiger Dank, Autogrammkarten, Theaterkarten mit Getränk, Theaterkarten mit Selfie-Option, exklusive Script Kopie, Original-Soundtrack, Kinderschminken, Schauspiel Workshop für angehende Schauspieler (unter dem Punkt „Privates Szenenstudium“ – das ist begrenzt, daher unbedingt zuschlagen!), Cosplay Fotoshooting für mehrere Personen und einen langen Workshop für mehrere Personen, ein Gastspiel ist auch dabei. Das Meet und Greet ist leider schon ausverkauft. Ganz besonders hinweisen möchte ich noch auf unsere Platin-Convention Tickets. Die gibts ausschliesslich in der Crowd-Aktion und die gelten als VIP Tickets für zwei Tage Con rund ums Theaterstück am 8./9. Juni. Das heißt Zugang zu Lesungen, Konzert, Austellung, Theaterstück uvm. Ganz in der Tradition der Walker Stalker Conventions (und anderer ComicCons) möchten wir eine Con für Weniger-Verdienende, Künstler und Non-Mainstreamer machen. Das ganze wird auf dem Werk II Gelände in Leipzig stattfinden. Natürlich wird dort auch unser Theaterstück gezeigt, außerdem Reportagen und Filme – und sehr viele weitere spektakuläre Überraschungen.

Volly Tanner: Soll der Film abendfüllend werden?

Mira Sommer: Das Stück? Ja. Eventuell ein Auftakt für mehr….

Volly Tanner: Bis wann können sich denn Crowdzugehörige einbringen?

Mira Sommer: Bis 15. März läuft die Aktion noch.

Volly Tanner: Und wofür wirde das Geld dann ausgegeben?

Mira Sommer: Alles, was mit dem Stück zu tun hat – von Bühnendeko bis Musik. Da kommt einiges zusammen.

Volly Tanner: Ich drücke Euch die Daumen. Let´s fetz…und zerfallt mir nicht während der Dreharbeiten.


Mira Sommer: Ich danke dir sehr auch im Namen des Teams! Wir sehen uns dann zur Premiere!

Link ins Netz für die CROWDFUNDINGAKTION:

https://www.startnext.com/apocalyptic4-forever-dead


Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter KÜNSTLERINTERVIEWS, Portrait abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s