Tanner trifft den Musikanten und Träumer Dirk Zöllner: Die Aufzucht und Pflege eines Albums, auch eines Werner-Karma-Ehrensalbums, ist kostspielig.

Natürlich hat der Tanner das Schaffen des Rockpoeten Werner Karma stets verfolgt. Schließlich ist er in der Ex-DDR geschlüpft und hiergeblieben – und seine Helden sangen die Texte von Karma hier und dort und die ganze Zeit. Nun verstummte Werner Karma aufgrund eines Zwists mit Silly. Dirk Zöllner bekam trotzdem frisches Material und baut gerade an einem Album. Doch lest selber:

Gerade ploppte auf meiner Timeline DIRK & DAS GLÜCK auf – und ich las und sah und fand es großartig. Dirk Zöllner trifft Werner Karma, den großen Texter, der über Jahre hinweg Bands wie Silly, Holger Biege, City, NO 55, Stern Meißen oder Pension Volkmann – aber natürlich auch Dich! – mit Texten versorgte. Ich hörte doch aber, dass er nicht mehr schreibt. Wie kam es zum Projekt?

Das erzählte er mir auch, als ihn im April oder Mai beim Einkaufen traf. Werner hat bei mir um die Ecke in Köpenick eine Arbeitswohnung. Vielleicht war er gerade da, um Blumen zu gießen? Spaß beiseite! Die erneute Trennung von Silly hat den großen Rockpoeten schwer getroffen. Karma ist als Songtexter mein absolutes Vorbild, außerdem hege ich freundschaftliche Gefühle für ihn. So beschloss ich all die Songs, die er mir vor Jahren betextete, herauszukramen und in einem neuen Arrangement auf einem Werner-Karma-Ehrenalbum zu konzentrieren. Klaus Koch, vom kleinen feinen Plattenlabel Buschfunk, war gleich begeistert und gab uns einen Vorschuss auf Lizenzen. Eigentlich wollten wir sofort beginnen, nur der, den ich damit ehren und motivieren wollte, fand die Idee überhaupt nicht gut. Völlig unerwartet drückte er mir ein paar Wochen später eine Kladde mit 14 neuen Texten in die Hand! Wir waren in einem herrlichen Tonstudio in Schloss Röhrsdorf bei Dresden und haben die Produktion begonnen. Nun ist das Geld alle.

Dirk "Scholle" Zöllner lässt einen steigen. Inklusive Glück in gelb.

Dirk „Scholle“ Zöllner lässt einen steigen. Inklusive Glück in gelb.

Nun versuchst Du über die Crowdfunding-Plattform startnext Geld zu eruieren, um das Projekt zu vervollständigen. Wozu genau braucht es das Geld ganz konkret?

Für die Nachbearbeitung im Studio. Ich muss noch was singen, ein paar Gitarren sollen noch eingespielt werden, es wird gemixt und gemastert. Außerdem wollen wir natürlich, dass es jemand mitbekommt, wenn unser Baby Anfang März 2017 das Licht der Welt erblickt. Wir wollen Videos fürs Internet produzieren und möglichst einen Medienpromoter einkaufen. Ja, die Aufzucht und Pflege eines Albums ist kostspielig. Dann verkauft man ein paar, irgendjemand lädt es im Internet hoch und alle ziehen es sich umsonst runter. Aber ein Künstler, der nichts Neues veröffentlicht, ist tot!

Beim Crowdfunding gibt es ja auch Gegenwerte, so Deine heißgeliebte gelbe Moped-Schwalbe (Simson) oder Gensis legendäres Keyboard…Erzähl mal bitte, was es noch so gibt.

Ja, wir betteln nicht nur um Spenden, sondern wir bieten den Spendern auch ein paar schöne Dinge an. Wenn jemand 3000,- Euro spenden würde, bekäme er dafür meine wunderschöne gelbe Schwalbe. Für 5,- Euro bekommt man halt ’ne Autogrammkarte oder ’n gelben Luftballon. Und es geht dann von Schlüsselbändern, Zöllnerohringen, – plakaten, – CDs, – wein über die original Noten von André Gensicke, seiner alten Korgorgel, der ewigen Gästekarte bis hin zu Privatkonzerten. Ja, wir bieten uns auch selbst feil! Unser Ziel ist es, 15 Tausend Euro mit dieser Kampagne zu generieren und ein wertvolles Album zu produzieren.

Karma ist unbenommen eine der größten lyrischen Stimmen unserer Zeit. Er hat das Verständnis von Rocktexten geprägt und Bleibendes geschaffen. Wie seid Ihr zusammengekommen? Kannst Du Dich da noch dran erinnern?

Er sprach mich schon mal zu DDR-Zeiten an und machte mir ein Kompliment für „Käfer auf’m Blatt“. Darüber habe ich mich wahnsinnig gefreut, obwohl ich ausgerechnet diesen Text auch nicht geschrieben habe! Aber wie schon gesagt: ich glaube, ich bin einer der größten Fans von Werner Karma und somit genügte es schon, dass mich mein Idol überhaupt wahrnahm und sogar noch persönlich ansprach. Die ersten drei, vier Texte schrieb er mir für unser Album „Goldene Zeiten“, welches Die Zöllner 1992 bei Edo Zanki aufnahmen. Unsere Zusammenarbeit war sporadisch und endete 2003 mit meinem Soloalbum „Wo ist der Hund?“ , auf dem er mindesten die Hälfte der Songs betextete. Auf „Uferlos“ von 2012 waren auch noch zwei Texte von ihm drauf, die hatte ich noch in der Schublade gefunden. Ein Zöllneralbum mit Texten komplett von Werner Karma hat es noch nicht gegeben.

Es geht ja bei DIRK & DAS GLÜCK auch um Respekt und Aufmerksamkeit. Wen hast Du von Deinen Freunden denn noch mit im Boot?

Es sind Die Zöllner ohne Bläser und Schlagzeuger. Das heißt, Schlagzeug spielt Marcus Gorstein, der sonst Keyboard spielt und Background singt. Marcus ist ein Multiinstrumentalist und produziert außerdem das Album. André Gensicke spielt Keyboards und singt, Andreas Bayless die Gitarren, Oliver Klemp den Bass. Unser Toningenieur Marcel Wicher hat bei einem Titel ’ne Metalgitarre eingespielt und mit mir ein Duett gesungen. Unser Lichtdesigner hat ein paar Soundprogrammings beigesteuert und mein Freund André Drechsler hat mitkomponiert und ebenfalls ein paar Gitarren eingespielt. Man kennt ihn von JESSICA, bei der kommenden PANKOW – Tour wird er Bassgitarre spielen. Jede Menge gute Leute um mich rum. Nicht zu vergessen, meine Freundin Johanna Bergmann, die Fotos, Videos und Grafiken beisteuert.

Und jetzt hier, lieber Dirk – hast Du noch die Möglichkeit Wünsche zu äußern. Äußere mal.

Werdet Teil unseres Projektes und unterstützt unsere Kampagne auf www.startnext.com/dirkunddasglueck

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter KÜNSTLERINTERVIEWS abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s