Tanner traf für: Das letzte Wort hat … … Sidney King

erschien gerade im FRIZZ Leipzig:

Das letzte Wort in diesem Monat hat der Entertainer, Songwriter, Sänger und Texter Sidney King, der sich von Rügen über Russland bis in die Herzen des jungen Partyvolks Freundinnen und Freunde macht. In den Dancefloor-Hitparaden war er schon ganz oben und oben auf den Bühnen versprüht er Charme und Lebenslust. Wohnhaft am Clara-Zetkin-Park genießt er und antwortet auf unsere Fragen zur Stadt.

Herr King, vollenden Sie bitte diesen Satz: An Leipzig hat mich in letzter Zeit besonders aufgeregt, dass …
… unsere Stadtväter sich in so vielen Dingen so uneinig sind. Mehr noch, deren Büros liegen praktisch nebeneinander, aber die Kommunikation geht zum Teil gegen NULL!
Nicht zuletzt bei wichtigen Themen, wie das Weiterleben einer wichtigen Veranstaltung, der „Classic Open“. Das Ableben solcher kulturellen Highlights langfristig zu riskieren ist ziemlich beschämend für Goethes „Klein Paris “. An dieser Stelle die immer gleiche, aber leider berechtigte Frage: Was machen die eigentlich den ganzen Tag?! Klar doch, Termine, Verpflichtungen, Sitzungen – aber für wen oder für was und ist es auch zielführend?

Was muss sich ändern?
Angesichts oben genannter Tatsachen müssen unbedingt bessere Strukturen ran. Jeder Betrieb funktioniert besser und effektiver als das „Unternehmen Leipzig“. Struktur heißt natürlich nicht, neue hochbezahlte Stellen zu schaffen, sondern das kleine Einmaleins in Bereichen wie Marketing, Kommunikation, BWL usw. umzusetzen. Naja, Politik machen war und ist schon immer lediglich das Vorbereiten auf die Zeit NACH der Politik.

Sid schmunzelt im Sturm.

Sid schmunzelt im Sturm.

Wie würden Sie Leipzig beschreiben, für den, der die Stadt nicht kennt?
Leipzig! Leipzig! Leipzig! Ja, ich weiß, das hört sich jetzt an wie Lokalpatriotismus, aber jedem, der Leipzig noch nicht kennt, sei gesagt: Leipzig’s Schönheit und Vorzüge liegen nicht nur in preiswerten Mieten und einer Vielzahl an Grünflächen oder Oper, Gewandhaus, Stadion, Arena, Barfußgäßchen und …
Es ist dieses angenehm menschliche, fast warme Gefühl der Leute, die hier leben und jeder sogenannte „Wessi“, der in Leipzig „hängen geblieben“ ist, kann und wird dies bestätigen. Das ist doch was * Lach *

Welcher Ort ist Ihnen der liebste in der Stadt?
Oh ha, gute Frage, es gibt da viele Orte für viele Gelegenheiten. Und dann auch noch abhängig davon, ob Sommer oder Winter. Ohne Zweifel ist es der Clara Zetkin Park. Ganz egal welche seiner Ecken. Der große Spielplatz nahe der Rennbahn und die zahlreichen Orte, wo alle scheinbar gleichzeitig im Sommer ihre Decken ausbreiten und unterschiedlichsten Beschäftigungen nachgehen. Die Lieblingsbeschäftigung auf MEINER Decke ist, dieses Treiben mit freudigem Lächeln zu beobachten und dabei einen Kaffee zu trinken. So mancher Song ist dabei natürlich auch schon entstanden.

An welchen Ort in der Stadt würden Sie Besuch von Außerhalb indes nie führen?
Ach, herjeeee! Eigentlich in all die Ecken, die dem Fernsehgucker in den ach so bunten TV Sendern gezeigt werden und ein völlig falsches Bild unserer Stadt vermitteln ( sollen!).
Leider gilt das nicht nur für Leipzig, sondern ist ein allgemeines Problem unserer „alten“ gemeinsamen Heimat. Schande über alle jene, die dies immer noch tun!

Welche Pläne und Visionen haben Sie für die Zukunft?
Ich lebe da eher eine gute alte und berechtigte Weisheit: Wenn Du Gott zu lachen bringen willst, dann PLANE! Da steckt mehr drin, als es auf den ersten Blick scheint.
Natürlich, es gibt Ziele! Neue Songs, viele Texte für berühmte Kollegen usw., also alles in Allem
starte ich wie gewohnt entspannt und in Ruhe ins nächste Jahr immer im Bewusstsein, jeden Tag mir und meiner selbst ein Stück bewusster zu werden. Die kalten und momentan besonders grauen Tage sind übrigens sehr hilfreich dabei, weil wenig Ablenkung im Außen. Also, die beste Zeit im Innen zu schauen. In diesem Sinne wünsche ich eine beSINNliche Zeit und Alles Gute.

Text: Volly Tanner; Foto: privat

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter KÜNSTLERINTERVIEWS abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s