Einfach nur nach Hause kommen (Interview Corina Ries)

dieser Beitrag hatte im BLITZ! Stadtmagazin seine Erstveröffentlichung:

Es gibt einfach faszinierende Menschen. Erdenwesen, die ihr Leben selber mit Leben füllen – und soogar durchgängig mit ihrem Eigenen. Corina Ries, Tv-Frau, Tänzerin und Choreografinist so eine Hiesige und Volly Tanner durfte sie kennenlernen:

BLITZ!: Liebe Corina. Die meisten Leipziger kennen Dich als TV-Moderatorin der Sendung „leipzig um 7“. Dabei bist Du ja vor allem auch Choregraphin und Tänzerin mit Engagements u.a. in England, Brasilien oder den Niederlanden unterwegs. Wo schlägt Dein Herz denn mehr? Beim Tanz oder der Moderation?
Corina Ries: Schwierige Frage. Beides macht unglaublich viel Spaß und ist eine Herausforderung für mich. Man arbeitet mit Menschen. Der entscheidende Unterschied ist hier, dass man auf der Bühne oder im Probesaal ein direktes Feedback bekommt und du weißt sofort, woran du bist. Im Fernsehstudio ist es dein Talkgast, der dir zeigt, ob er sich im Gespräch wohlfühlt oder nicht. Ansonsten ist da dieses quadratische Etwas genannt Kamera, du moderierst und lächelst rein, weißt aber gar nicht, wen du anlächelst. Manchmal ist einem gar nicht bewusst, dass man tagtäglich über dem Bildschirm flimmert. Über sowas denke ich auch nicht nach. Ich freue mich jeden Tag aufs Neue, auf info tv leipzig, auf meinen Talkgast und was dieser zu erzählen hat.
Corina by PR
BLITZ!: Du hast international gearbeitet, viel von der Welt gesehen, warst u.a. auch in den Staaten, um dich weiterzubilden und dennoch lebst du in Leipzig. Was macht Leipzig für dich so besonders?
C.R.: Leipzig ist eine wunderbare Stadt. Deine Familie und deine Freunde leben hier. Es wäre gelogen, wenn ich sagen würde, mich hat es noch nicht aus Leipzig weggezogen. Das waren früher die Staaten, im speziellen Los Angeles, wo ich meinte unbedingt leben zu müssen. Heute ist es gelegentlich Ibiza.
Es relativiert sich im Laufe der Jahre. Man wird ruhiger und die Prioritäten verschieben sich. Du hast mehr Verantwortung, außer für dich selber. Einst suchte ich das große Abenteuer. Heute möchte ich einfach nur nach Hause kommen, an einem Platz wo ich mich wohlfühle. Leipzig ist derzeit dieser Platz. Selbst wenn es irgendwann einmal eine einschlägige Veränderung geben würde, wär es ein Platz, an den ich immer wieder zurückkehren kann.

BLITZ!: Täglich einen Stargast in Deinem TV-Studio zu befragen, das füllt ja auch Hirn bis zum Bersten. Wer sind Dir denn die angenehmsten Gäste? Jungunternehmer? Politiker? Künstler?
C.R.: Oh, eine meiner Lieblingsfragen. Das kann man aber so nicht direkt beantworten. Mit jedem Talkgast lernst du mit. Du musst dich tagtäglich vorbereiten, wissen wer vor dir sitzt, denn sonst hast du als Moderator bzw. Moderatorin keine Chance ein vernünftiges Gespräch zu führen. In unserer Sendung hatten wir alles dabei. Von ernsthaften Gesprächen bis hin wo beide Gesprächspartner aus dem Lachen nicht mehr herausgekommen sind. Die ersten Sekunden entscheiden meist, welche „Beziehung“ du zu deinem Gast aufbaust. Das läuft unabhängig von der Berufsgruppe. Ob Jungunternehmer, Künstler oder Politiker, da möchte ich gar nicht differenzieren. Manchmal triffst du auch auf Menschen, die einen nachhaltigeren Eindruck bei dir hinterlassen. Nachhaltig ist hier eher emotional gemeint.

BLITZ!: Du arbeitest an verschiedenen Projekten, entwirfst künstlerische Konzeptionen, bist in diversen Casting-Shows zu sehen, leitest außerdem noch die Stageacademy Leipzig. Verdammt, wir bräuchten ganze Zeitschriften, um Deine Aktivitäten zu besprechen. Bei all der Hektik, wie hältst Du Dich gesund? Gibt’s Tipps? Nur Wasser trinken kann es ja nicht sein.
C.S.: Ausreichend Wasser trinken ist schon mal der richtige Ansatz. Gesunde Ernährung spielt eine große Rolle. Aber das gelingt mir auch nicht immer. Das wäre gelogen. Wichtig ist, dass man regelmäßig isst, vor allem in Ruhe. Dafür muss man sich Zeit nehmen. Da krankt es dann meistens schon. Essen ist Genuss und wenn man genießen will, braucht man Zeit. Das muss man erst mal für sich erkennen. Gesunde Ernährung ist ein sehr weiter Begriff. Wenn du mich jetzt fragen würdest, was ich esse, würde ich dir all meine Lieblingsgerichte vom La Cosita aufzählen. Ich liebe kubanische Küche. Aber auch die Italienische, Spanische und Asiatische.
Körperlicher Ausgleich ist genauso wichtig wie das Essen. Man macht den Kopf frei. Hilfreich ist hier natürlich das Tanzen, aber auch die Arbeit mit Hagen Pietrek, meinem Personal Trainer. Obwohl er es nicht immer leicht mit mir hat, wenn es um die Terminplanung geht.

BLITZ!: Wo kann Mensch (& eben nicht nur Man(n)) Dich in nächster Zeit im wahren Dasein erleben?
C.R.: In der Stageacademy Leipzig zum Beispiel. Das Angebot umfasst Tanzkurse, Bühnenarbeit bis hin zu Foto und Videoproduktionen und Styling Workshops. Die Schule arbeitet sehr leistungsorientiert und fungiert als Trainingsstätte der Nachtcafe Dance academy (NDA), eine Companie, die deutschlandweit unterwegs ist. Desweiteren veranstalten wir vierteljährlich gemeinsam mit dem Nachtcafe Tänzerbattles, bei dem Tänzer aus verschiedenen Städten gegeneinander antreten. Mit meinem Kollegen Dirk Reiss entwickle an eine kleine Modelinie. Das Label nennt sich Cocovage.  Zudem  arbeite ich für die TNC Production GmbH als Art Director für Fashion & Stage, eine Agentur, die u.a. verantwortlich ist für die Organisation von verschiedenen Fashion Produktionen bis hin zu Casting-Shows. Hierbei entwickle ich die künstlerischen Konzeptionen und  bin für deren Umsetzung auf der Bühne verantwortlich. Herbst geht’s wieder los mit Casting- und Fashionshows. Es wird hart, aber ich freue mich drauf.

<http://corina-ries.com/menu.html&gt;

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter KÜNSTLERINTERVIEWS abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s